Schimmel-/Sporenbildung

hat in den letzten Jahren zugenommen. Aufgrund von Schimmelbefall kann es zu Gesundheitsschädigungen kommen, die sich als Allergien und Beschwerden bei der Atmung bemerkbar machen. Ursachen sind oft falsches Heiz- und Lüftungsverhalten, Erzeugung von zu viel Wasserdampf und falsch verstandenes Energiesparen.

Hochgedämmte KS-Wände können aufgrund der Oberflächentemperatur Schimmelpilzbildungen verhindern. Voraussetzung ist jedoch auch hier richtiges Heizen und Lüften. Wärmebrücken an Gebäudeecken werden mit einer Außendämmung entschärft.

Weitere Informationen: Tauwasseranfall