Justierbare Mörtelschiene

Die untere Mörtelfuge wird zum Ausgleich von Deckenunebenheiten aus Normalmauermörtel der Mörtelgruppe III erstellt. Die Dicke der Mörtelfuge beträgt 10 bis 30 mm. Mit einer justierbaren Mörtelschiene lässt sich die untere Mörtelfuge aus Normalmauermörtel der Mörtelgruppe III exakt ausrichten. Der Höhenausgleich erfolgt mit hoher Genauigkeit. Auf die so vorbereitete Mörtelfuge werden die Steine für den Höhenausgleich bzw. die Kimmsteine gesetzt.