KS-Flachsturz | 2250 x 71 mm - NF (t 175)

0,0
2250 x 175 x 71 mm
25,10 kg
Öffnung überdecken mit KS-Flachsturz
Öffnung überdecken mit KS-Flachsturz nach allgemein bauaufsichtlicher Zulassung Z 17.1-978, Typenstatik, tragend im Innenbereich, Ausführung gemäß Zeichnung und Einzelbeschreibung für späteren Putzauftrag. Die Stoßfugen der KS-Sturz-Übermauerung (Druckzone) sind zu vermörteln. Es dürfen mehrere KS-Flachstürze nebeneinander verlegt werden, wenn diese in der Summe der Wanddicke entsprechen. Auflagerung in Dünnbettmörtel DM oder Normalmauermörtel Mörtelgruppe NM III nach DIN V 18580 oder DIN EN 998-2 in Verbindung mit DIN 20000-412.
Auflagertiefe: a = ….. cm Wanddicke: t = 17,5 cm
Sturzhöhe: h = 7,1 cm
Lichte Rohbaubreite der Öffnung Lw = ..... cm

KS* Standorte

KS* Kalksandsteine werden regional gefertigt. Dadurch kann es zu Abweichungen in den Produktprogrammen der KS* Hersteller kommen. Bei technischen Fragen beraten Sie unsere KS* Partner gern. Preise erfragen Sie bitte direkt beim Baustoffhandel in Ihrer Nähe.

Hersteller