Schallabsorption

ist der Verlust an Schallenergie bei der Reflexion an Begrenzungsflächen eines Raumes oder an Gegenständen und Personen in einem Raum. Hallige Räume (leere Wohnungen, große Hallen) können störend auf das menschliche Gehör wirken.

Schall absorbierende Vorsatzschalen aus KS-Konstruktionen werden in architektonisch ansprechender Form in Turnhallen, Kirchen, Versammlungsräumen und bei frei stehenden Schallschutzwänden verwendet. Der Schallabsorptionsgrad ist dabei abhängig von der Art und Ausführung der Vorsatzschale z.B. KS-Lochsteine, Lochung zum Raum, oder durchgehende Lochung und Mineralfaserplatte zwischen Tragwand und Vorsatzschale.

Erfahren Sie mehr zum Thema Schallschutz.

© BV KSI

Schallschluckwand aus KS-Lochsteinen mit durchstoßender Lochung (KS-Schallschlucksteine)