Mindestwärmeschutz

entspricht den Anforderungen des baulichen Wärmeschutzes nach DIN 4108. Er gewährleistet lediglich die hygienischen Mindestanforderungen und verhindert bei normaler Nutzung der Gebäude Durchfeuchtungsschäden. Diese Minimalwerte dienen keineswegs der sicheren Vermeidung von Bauschäden, gewährleisten kein gesundes und behagliches Raumklima und sind energiepolitisch weder empfehlenswert noch sinnvoll.

KS-Wandkonstruktionen übertreffen alle Forderungen des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108. Sie übertreffen und erfüllen die Forderungen des optimierten Wärmeschutzes leicht.

Wärmeschutz-Empfehlung