Gratis und informativ: Ihre Downloads rund um KS*.

Ideal für Bauherren, Architekten und alle, die sich für umweltfreundliches Bauen interessieren: Hier können Sie wichtige Infos und praktische Tools rund um den natürlichen Wandbaustoff Kalksandstein kostenlos herunterladen. Zum Beispiel Fachbücher oder Fachbroschüren zu Themen wie Schallschutz und Energieeinsparung. Mit aktuellen Ausschreibungstexten und digitalen Arbeitshilfen (wie z. B. dem Schallschutzrechner) bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

KS* Produktmarken
Classification Downloads
Downloadmedia
Title:
Date:

Ihre Suche ergab 120 Ergebnisse:

KS-XL-Planelemente für Dünnbettmörtel

Show details

KS-XL-Planelemente für Dünnbettmörtel

Dateiformat: RTF Benötigte Software: TextverarbeitungsprogrammWeitere Ausschreibungstexte lassen sich mit dem Ausschreibungskatalog Kalksandstein auf Basis des Standardleistungsbuch (StLB-Bau) erzeugen. Die fertigen Positionslisten können dann als RTF-Datei oder GAEB-Datei herunter geladen werden.

KS-XL-Planelemente für Dünnbettmörtel[Typ: rtf, Dateigröße: 40.47 KB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

VWall: vereinfachte Statikberechnung nach Eurocode 6 - V 1.6.1

Show details

VWall: vereinfachte Statikberechnung nach Eurocode 6 - V 1.6.1

Das Programm VWall bietet eine anwenderfreundliche Möglichkeit zum vereinfachten rechnerischen Nachweis von Mauerwerkswänden nach Eurocode 6. Der Nachweis kann nach der vereinfachten Berechnungsmethode für vertikal und durch Wind beanspruchte Wände gemäß DIN EN 1996-3/NA Abschnitt 4.2 oder alternativ nach dem noch weiter vereinfachten Berechnungsverfahren gemäß Anhang A der Norm erfolgen.

Die Randbedingungen des vereinfachten Berechnungsverfahrens werden abgefragt und vom Programm überprüft. Mit wenigen grundlegenden Eingaben zu den Material- und Systemdaten kann anschließend einfach und schnell die Tragfähigkeit vieler Standardfälle des Mauerwerksbaus berechnet werden. Die Ergebnisse werden prüffähig aufbereitet, ein Papierausdruck kann unmittelbar erfolgen.

Das Programm wendet sich an Tragwerksplaner und Architekten, die neben der oft zeitaufwändigen Berechnung mit größeren Softwarepaketen eine zusätzliche Alternative zur einfachen und unkomplizierten Bemessung üblicher Mauerwerkswände suchen. Eine Programmbeschreibung führt in die Software ein und ist als pdf-Dokument im Programm hinterlegt. Für Probleme im Umgang mit der Software ist ein Anwendersupport eingerichtet. Die Kontaktaufnahme erfolgt per E-Mail an die im Programm hinterlegte Adresse. Eine Reaktion innerhalb von zwei Werktagen wird durch den Softwarehersteller zugesichert.

In der neuesten Programmversion 1.6.1 wurde für Kalksandsteine die Berechnung der Ausnutzungsfaktoren im Brandfall afi und a6,fi ergänzt

Version 1.2.2 enthält eine Korrektur der Plausibilitätsprüfung bei mehrseitig gehaltenen Wänden.

In der Programmversion 1.2.1 wurde neben kleineren Ergänzungen und der Einarbeitung der A2-Änderung zum Nationalen Anhang insbesondere der Anwendungsbereich des vereinfachten Berechnungsverfahrens auf Grundlage neuer Untersuchungen für Kalksandsteinmauerwerk auf Geschosshöhen bis zu 3,60 m erweitert.

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SystemvoraussetzungBetriebssystem: ab Windows XP InstallationshinweiseNach dem Download entpacken Sie die zip-Datei bitte in ein beliebiges Verzeichis.Öffnen Sie dieses Verzeichnis und führen Sie anschließend die Datei "setup.exe" aus.Folgen Sie den Bildschirmhinweisen. Mit dem Download erklären Sie sich mit den Lizenzvereinbarungen einverstanden.

schließenakzeptieren

Kalksandstein Zulassungsprodukte V1.1 (Ergänzung zur Erdbebensoftware Minea, ab Version 2.2)

Show details

Kalksandstein Zulassungsprodukte V1.1 (Ergänzung zur Erdbebensoftware Minea, ab Version 2.2)

Datenbank für MINEA mit Daten für Kalksandstein-Zulassungsprodukte.

Mit der Software MINEA können Tragwerksplaner die Standsicherheitsnachweise von Mauerwerksbauten und Mauerwerksbauten in Mischbauweise unter Horizontallasten aus Erdbeben und Wind schnell und effektiv durchführen. Durch eine integrierte Datenbankstruktur können alle Mauerwerksmaterialen inkl. Zulassungsprodukten in der Berechnung verwendet werden.

Eine 30tägige kostenlose Testversion sowie eine Vollversion können unter www.minea-design.com/downloads herunterladen bzw. erwerben.

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Systemvoraussetzung-MINEA Erdbebensoftware Version 2.2 oder höher
 InstallationshinweiseDie heruntergeladene Datei ausführen

  1. Das Installationsprogramm sucht automatisch nach dem Ordner, in dem MINEA installiert ist. Sollten verschiedene MINEA-Versionen installiert sein oder der Installationsordner nicht gefunden worden sein, kann der Ordner manuell angegeben werden.
  2. Die Installation wird durch Drücken des Buttons "Installieren" gestartet.
  3. Wenn alle Dateien installiert wurden, kann das Installationsprogramm beendet werden.
  4. Die neu installierten Zulassungsprodukte sind nach dem nächsten Neustart von MINEA verfügbar.

Mit dem Download erklären Sie sich mit den Lizenzvereinbarungen einverstanden.

schließenakzeptieren

MINEA 30-Tage-DEMO (Erdbebensoftware, Version 3.1.3)

Show details

MINEA 30-Tage-DEMO (Erdbebensoftware, Version 3.1.3)

Mit der Software MINEA können Tragwerksplaner die Standsicherheitsnachweise von Mauerwerksbauten und Mauerwerksbauten in Mischbauweise unter Horizontallasten aus Erdbeben und Wind schnell und effektiv durchführen. Durch eine integrierte Datenbankstruktur können alle Mauerwerksmaterialen inkl. Zulassungsprodukten in der Berechnung verwendet werden.

Eine 30tägige kostenlose Testversion sowie eine Vollversion können unter www.minea-design.com/downloads herunterladen bzw. erwerben.

MINEA 30-Tage-DEMO (Erdbebensoftware, Version 3.1.3)[Typ: zip, Dateigröße: 10.15 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SystemvoraussetzungSystemvoraussetzungen:
- Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8.0/8.1
- lauffähig sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Systemen
- Bildschirmauflösung min. 1024*768 (optimiert für 1280*1024)
- MS .NET Framework 4.5(liegt bei)
- MS Visual C++ 2012 x86 Runtime (liegt bei)
- beliebiger PDF-Viewer Installationshinweise 1a. Falls die Programmversion auf einem USB-Stick vorliegt:
Den USB-Stick in einen freien USB-Steckplatz stecken
und die Datei "setup.exe" auf dem USB-Stick ausführen.
1b. Wenn die Programmversion als Zip-Archiv vorliegt:
das heruntergeladene Zip-Archiv in ein beliebiges Verzeichnis entpacken
und aus diesem Verzeichnis die Datei "setup.exe" ausführen.
2. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
3. Falls noch nicht das MS .NET Framework (4.5) installiert ist, wird dies vom Setup-Programm erkannt.
In diesem Fall wird automatisch das Setup des .NET Frameworks gestartet.
Achtung: Administrator-Rechte sind zur Installation des .NET Frameworks erforderlich.
Hinweis: Das MS .NET Framework (4.5) wird zur Installation von MINEA vorausgesetzt.
4. Wenn das MS .NET Framework (4.5) installiert ist, startet das Setup von MINEA.
5. Im Verlauf der Installation kann gewählt werden, in welches Verzeichnis MINEA installiert werden soll.

Ist schon eine ältere Version von MINEA installiert, wird diese normalerweise von der
neueren Version überschrieben. Falls bei einer Installation über eine schon vorhandene Version
Probleme auftreten, sollte die alte Version über die Windows-Systemsteuerung (Software)
deinstalliert werden. Anschließend wie oben beschrieben die neue Version installieren.

Installieren des Kopierschutzes:
1. Die Datei "<Firma>.minealic" auf dem USB-Stick ausführen, nachdem MINEA installiert wurde.
2. Während der Programmbenutzung muss der USB-Stick am Rechner eingesteckt bleiben.

Starten des Programms:
Bei der Installation wird eine Verknüpfung auf dem Desktop und im Startmenü angelegt.
Über diese kann das Programm gestartet werden.

Mit der Installation von MINEA werden ausdrücklich die folgenden Lizenzvereinbarungen akzeptiert!
 Mit dem Download erklären Sie sich mit den Lizenzvereinbarungen einverstanden.

schließenakzeptieren

EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude V2.12 (zur EnEV 2016, gültig ab 01.01.2016)

Show details

EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude V2.12 (zur EnEV 2016, gültig ab 01.01.2016)

Das Nachweisprogramm zur ab 01.01.2016 gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2016) auf Grundlage von Microsoft-Excel® liefert eine Berechnungshilfe für den Nachweis von Wohngebäuden nach dem Monatsbilanzverfahren. So bleiben dem Nutzer aufwendige Rechenoperationen erspart, er braucht nur die spezifischen Gebäudedaten (Flächen, U-Werte) in den gelb markierten Feldern einzugeben und verschiedene begleitende Optionen auszuwählen.

Wärmeverluste und -gewinne sowie der Primärenergiebedarf werden automatisch ermittelt und den zulässigen Werten gegenübergestellt. Die Anlagentechnik kann über das Diagrammverfahren oder das Tabellenverfahren berücksichtigt werden.

Das Programm wendet sich an Architekten, Ingenieure und Fachplaner für Wärmeschutz, die Nachweise entsprechend EnEV erstellen. Es bietet zusätzlich die Möglichkeit, auf schnelle und einfache Weise Variantenvergleiche durchzuführen und eignet sich daher auch sehr gut für die Vorplanung von Gebäuden zur Erarbeitung eines Energiekonzeptes.

Das Update enthält diverse Anpassungen und es wurden ebenso einige Bugs behoben.

Unter anderem wird der Energieausweis jetzt nach dem neuen Schema 2016 des DIBt ausgegeben. Dafür muss die aktuellste Version der Druckapplikation EnEV 2016 auf Ihrem Rechner installiert sein. Sie können sich diese über das Info-Portal Energieeinsparung des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) herunterladen. Nach der Installation liegt die Datei „Druckapplikation2016.exe“ in der Regel im Verzeichnis „C:\Program Files(x86)\ Druckapplikation2016“. Wenn das bei Ihnen abweicht, bitte im nachweisprogramm den tatsächlichen Pfad auf dem Blatt Energieausweis eingeben. Informationen darüber, welche Änderungen das neue Schema beinhaltet und was Sie beim Erstellen des Energieausweises beachten müssen, lesen Sie hier.

Projekte, die mit einer Version ab 2.0 erstellt wurden, können in der neuen Version über die Schaltfläche "Projekt laden" auf dem Blatt Gebäude geöffnet werden. Vorraussetzung: In den älteren Versionen muss ein Projekt über die Schaltfläche "Projekt speichern" auf dem Blatt Gebäude als xml-Datei abgespeichert worden sein.

Die überarbeitete Version 2.08 des KS-Nachweisprogramms zur EnEV steht Ihnen hierab sofort zur Verfügung.

Download InfoZumNeuenSchemaEAusweisDIBt2017 (504 KB)

Systemvoraussetzung

Microsoft-Excel® 2007 oder aktueller, Makros aktivieren
Adobe® Reader®

Installationshinweise

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.
Unter Excel-Optionen =>Vertrauenstellungscenter=> Einstellungen für Makros kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.

Lizenzvereinbarungen

1. Allgemeines

Die Überlassung der Software EnEV-Nachweisprogramm für Wohngebäude und den dazugehörigen Dokumenten erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Diese erkennt der Nutzer mit der Installation der Software verbindlich an. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert.

2. Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt

Alle Rechte an der Software und den dazugehörigen Dokumenten liegen bei Programmentwickler und Herausgeber. Kopien dürfen nur im Rahmen dieser Vereinbarung benutzt werden. Gemäß dieser Vereinbarung ist der Verkauf der Software, der zugehörigen Dokumente oder Teilen davon, nicht erlaubt. Eine Weitergabe der Software ist nur zulässig, wenn der Erwerber diese Nutzungs-bedingungen vollständig anerkennt.

Sie erwerben keine Patentrechte, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse, Markenrechte oder andere Immaterialgüterrechte an der Software oder den dazugehörigen Dokumenten.

3. Haftung und Gewährleistung

Jegliche Haftung und Gewährleistung für Rechts- und Sachmängel im Zusammenhang mit der Software wird ausgeschlossen. Die Programmentwickler und Herausgeber übernehmen keine Haftung für direkte und indirekte Schäden, die durch die Verwendung der Software entstehen.

Fehler aus der Software oder den dazugehörenden Dokumenten, insbesondere Funktionsmängel, Unrichtigkeiten, Unvollständigkeiten oder unzureichende Aktualität, lösen keine Schadensersatzansprüche gegen den Programmentwickler oder den Herausgeber aus.

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen unter Ausschluss jeglicher Gewähr.

Konzept, Gestaltung, Programmierung 
Universität Kassel 
Fachgebiet Bauphysik

 

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SystemvoraussetzungMicrosoft-Excel® 2007, Makros aktivierenAdobe® Reader®InstallationshinweiseDie Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.Unter Excel-Optionen =>Vertrauenstellungscenter=> Einstellungen für Makros kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.Mit dem Download erklären Sie sich mit den Lizenzvereinbarungen und Haftungsausschlüssen einverstanden.Lizenzvereinbarungen drucken

schließenakzeptieren

KS-Schallschutzrechner (Version 6.01)

Show details

KS-Schallschutzrechner (Version 6.01)

Kurzbeschreibung

Grundlage des KS-Schallschutzrechners ist das neue europäische Rechenmodell, das in die deutsche Schallschutznorm DIN 4109:2016-07 eingearbeitet wurde und für den zukünftigen Schallschutznachweis der DIN 4109 vorgesehen ist. Die Schalldämmung zweischaliger Haustrennwände wird nach einem vereinfachten Ansatz gemäß DIN 4109 Teil 2 berechnet. Der Schallschutz gegen Außenlärm wird ebenfalls nach DIN 4109-2 berechnet.

Die Berechnung der Trittschalldämmung beruht auf DIN EN 12354 Teil 1 bzw. DIN 4109 Teil 2.

Hinweis:
Der KS-Schallschutzrechner (ab Version 5.02) überprüft automatisch kurz nach Programmstart, ob eine neuere Version verfügbar ist. Dazu wird eine Verbindung mit dem Internet hergestellt. Es kann vorkommen, dass ein Sicherheitshinweis erscheint, der auf den Versuch Verbindung mit dem Internet aufzunehmen aufmerksam macht. Ohne Internetzugang, kann nicht nach Updates geprüft werden. (Ein manueller Start der Überprüfung von verfügbaren Updates ist über den Bereich Hilfe möglich.)

Bei der Installation der Version 5.09 werden keine vom Benutzer erzeugten Daten überschrieben. Eigene Benutzerdatenbanken bleiben erhalten, es werden lediglich die KS-Datenbanken ersetzt.

Änderungen gegenüber Vorgängerversion 5.10
In der Version 5.11 des Kalksandstein-Schallschutzrechners wurden Fehler in der Reportausgabe zum Außenlärm behoben.

Änderungen gegenüber Vorgängerversion 5.09
In der Version 5.10 des Kalksandstein-Schallschutzrechners wurde neben der Behebung einiger Bugs folgende Neuerung gegenüber der Vorgängerversion 5.09 realisiert:

  • Bei schalltechnisch ungünstig gelochten Massivbauteilen ist neben der Eingabe der Direktschalldämmung gemäß Prüfzeugnis eine Reduzierung des Stoßstellendämm-Maßes gemäß DIN 4109-32 erforderlich, um die Auswirkung der Lochung auf die Stoßstellendämmung zu berücksichtigen. Diese musste bisher manuell vorgenommen werden. Ab sofort wird bei ungünstig gelochten Steinen nach Eingabe des Prüfwertes der Direktschalldämmung automatisch eine eigene Stoßstellenkorrektur vorgenommen.

Download KS-SCHALLSCHUTZRECHNER MANUAL (3.0 MB)

Systemvoraussetzung

Betriebssystem: Windows XP/ Windows 7/ Vista; bei Mac-Betriebssystemen kann der Schallschutzrechner innerhalb einer Windows-Emulation (z.B. Parallels) angewendet werden.

Adobe® Reader®

Installationshinweise

Sollten Sie die Version 4.0X bzw. 5.0X bereits installiert haben, wird diese automatisch bei Installation durch die Version 5.08 ersetzt!

KS-Schallschutzrechner (Version 6.01)[Typ: zip, Dateigröße: 9.35 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Lizenzvereinbarungen

1. Allgemeines
Die Überlassung der Software KS-Schallschutzrechner und der dazugehörigen Dokumente erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Diese erkennt der Nutzer mit der Installation der Software verbindlich an. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert.

2. Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt
Alle Rechte an der Software und den dazugehörigen Dokumenten liegen bei Programmentwickler und Herausgeber. Kopien dürfen nur im Rahmen dieser Vereinbarung benutzt werden. Gemäß dieser Vereinbarung ist der Verkauf der Software, der zugehörigen Dokumente oder Teilen davon, nicht erlaubt. 

Sie erwerben keine Patentrechte, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse, Markenrechte oder andere Immaterialgüterrechte an der Software oder den dazugehörigen Dokumenten.
Eine Weitergabe der Software ist nur zulässig, wenn der Empfänger diese Nutzungsbedingungen vollständig anerkennt. 

3. Haftung und Gewährleistung
Jegliche Haftung und Gewährleistung für Rechts- und Sachmängel im Zusammenhang mit der Software wird, ausgeschlossen. Die Programmentwickler und Herausgeber übernehmen keine Haftung für direkte und indirekte Schäden, die durch die Verwendung der Software entstehen.

Fehler aus der Software oder den dazugehörenden Dokumenten, insbesondere Funktionsmängel, Unrichtigkeiten, Unvollständigkeiten oder unzureichende Aktualität, lösen keine Schadensersatzansprüche gegen den Programmentwickler oder den Herausgeber aus.

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen unter Ausschluss jeglicher Gewähr.

Mit dem Download des KALKSANDSTEIN Schallschutzrechners akzeptieren Sie die geltenden Lizenzvereinbarungen.

schließenakzeptieren

Z-17.1-575 Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen mit Zentrierhilfe

Show details

Z-17.1-575 Mauerwerk aus Kalksand-Planelementen mit Zentrierhilfe

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung zur Anwendung von KS XL-Planelementen (KS XL-PE) mit Nut in der Lagerfuge.

Benötigte Software: 
Adobe® Reader®

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

EnEV-Nachweisprogramm für Office 2003

Show details

EnEV-Nachweisprogramm für Office 2003

Kurzbeschreibung

Das Nachweisprogramm zur ab 01.05.2014 gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) auf Grundlage von Microsoft-Excel® liefert eine Berechnungshilfe für den Nachweis von Wohngebäuden nach dem Monatsbilanzverfahren. So bleiben dem Nutzer aufwendige Rechenoperationen erspart, er braucht nur die spezifischen Gebäudedaten (Flächen, U-Werte) in den gelb markierten Feldern einzugeben und verschiedene begleitende Optionen auszuwählen.

Die verschärfte Anforderung an den Primärenergiebedarf ab dem 01.01.2016 ist noch nicht Teil des Nachweisprogramms und wird mit der nächsten Version integriert.

Wärmeverluste und -gewinne sowie der Primärenergiebedarf werden automatisch ermittelt und den zulässigen Werten gegenübergestellt. Die Anlagentechnik kann über das Diagrammverfahren oder das Tabellenverfahren berücksichtigt werden.

Das Programm wendet sich an Architekten, Ingenieure und Fachplaner für Wärmeschutz, die Nachweise entsprechend EnEV erstellen. Es bietet zusätzlich die Möglichkeit, auf schnelle und einfache Weise Variantenvergleiche durchzuführen und eignet sich daher auch sehr gut für die Vorplanung von Gebäuden zur Erarbeitung eines Energiekonzeptes.

EnEV-Nachweisprogramm für Office 2003[Typ: zip, Dateigröße: 2.35 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SystemvoraussetzungMicrosoft-Excel® 2003, Makros aktivierenAdobe® Reader®InstallationshinweiseDie Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.Unter Excel-Optionen =>Vertrauenstellungscenter=> Einstellungen für Makros kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.

schließenakzeptieren

EnEV-Nachweisprogramm ab Office 2007

Show details

EnEV-Nachweisprogramm ab Office 2007

Kurzbeschreibung

Das Nachweisprogramm zur ab 01.05.2014 gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) auf Grundlage von Microsoft-Excel® liefert eine Berechnungshilfe für den Nachweis von Wohngebäuden nach dem Monatsbilanzverfahren. So bleiben dem Nutzer aufwendige Rechenoperationen erspart, er braucht nur die spezifischen Gebäudedaten (Flächen, U-Werte) in den gelb markierten Feldern einzugeben und verschiedene begleitende Optionen auszuwählen.

Die verschärfte Anforderung an den Primärenergiebedarf ab dem 01.01.2016 ist noch nicht Teil des Nachweisprogramms und wird mit der nächsten Version integriert.

Wärmeverluste und -gewinne sowie der Primärenergiebedarf werden automatisch ermittelt und den zulässigen Werten gegenübergestellt. Die Anlagentechnik kann über das Diagrammverfahren oder das Tabellenverfahren berücksichtigt werden.

Das Programm wendet sich an Architekten, Ingenieure und Fachplaner für Wärmeschutz, die Nachweise entsprechend EnEV erstellen. Es bietet zusätzlich die Möglichkeit, auf schnelle und einfache Weise Variantenvergleiche durchzuführen und eignet sich daher auch sehr gut für die Vorplanung von Gebäuden zur Erarbeitung eines Energiekonzeptes.

EnEV-Nachweisprogramm ab Office 2007[Typ: zip, Dateigröße: 2.35 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SystemvoraussetzungMicrosoft-Excel® 2007 und aktueller, Makros aktivierenAdobe® Reader®InstallationshinweiseDie Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt.Unter Excel-Optionen =>Vertrauenstellungscenter=> Einstellungen für Makros kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden.

schließenakzeptieren

Architektur und Kalksandstein 2014

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
5,00 €
Summe:
5,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Architektur und Kalksandstein 2014

1. Aufl. 2014, 48 Seiten DIN A4
Schutzgebühr: 5,00 €

Vier außergewöhnliche Objekte werden in der neuen, 48-seitigen Broschüre „Architektur und Kalksandstein 2014“ vorgestellt. Die Publikation zeigt, mit welcher Faszination und Ästhetik namhafte Architekten das Besondere im Alltäglichen gestalterisch umsetzen. Eine überraschende Vielfältigkeit wird deutlich. Es sind weder aufwendige Details noch extravagante Materialien, die hier präsentiert werden. Stattdessen wird auf ganz persönliche und prägnante Art und Weise die eigenständige ästhetisch architektonische und bauphysikalische Vielfalt des Kalksandsteins gezeigt. Zeichnungen, Grundrissen, Schnitte etc. sowie farbige Außen- und Innenraumfotografien runden die Schrift ab. Ergänzend dazu sind die Gebäude ausführlich beschrieben.

Architektur und Kalksandstein 2014[Typ: pdf, Dateigröße: 9.6 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar West, 2013

Show details

Bauseminar West, 2013

Integrierte Gebäudetechnik heute
Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften,
Fakultät Versorgungstechnik, Wolfenbüttel

Auf dem Weg zum Nullenergiehaus?!/Neues vom Schallschutz/Stand weiterer Regelwerke zum Mauerwerksbau
Dr.-Ing. Martin Schäfers
Dipl.-Ing. Olga Pekrul
Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV, Hannover

Zuverlässiger Mauerwerksbau: Risse vermeiden und Mangelstreit vorbeugen!
Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald, Al Bau – Aachener Institut für Bauschadensforschung und
angewandte Bauphysik gGmbH, Aachen
Dipl.-Ing. Architekt Matthias Zöller
ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, freier Mitarbeiter Al Bau

Bauseminar West, 2013[Typ: pdf, Dateigröße: 7.76 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Detailsammlung zum Wärmebrückenkatalog

Show details

Detailsammlung zum Wärmebrückenkatalog

PDF-Format

Benötigte Software:
Adobe® Reader®

Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de 

Detailsammlung zum Wärmebrückenkatalog[Typ: pdf, Dateigröße: 6.18 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben.
schließenakzeptieren

Detailsammlung (DXF-Format)

Show details

Detailsammlung (DXF-Format)

DXF-Format

Benötigte Software:
CAD-Programm mit DXF-Schnittstelle

Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de

Detailsammlung (DXF-Format)[Typ: zip, Dateigröße: 4.31 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben.
schließenakzeptieren

Detailsammlung (DWG-Format)

Show details

Detailsammlung (DWG-Format)

DWG-Format Benötigte Software:CAD-Programm mit DWG-Schnittstelle Die einzelnen Details finden Sie ebenfalls im KALKSANDSTEIN Online-Wärmebrückenkatalog unter www.ks-waermebruecken.de

Detailsammlung (DWG-Format)[Typ: zip, Dateigröße: 6.5 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Lizenzvereinbarungen

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben.
schließenakzeptieren

Bauseminar Nord, 2012

Show details

Bauseminar Nord, 2012

Kalksandsteinmauerwerk nach EC 6 –
Entwurf, Berechnung, Konstruktion
Prof. Dr.-Ing. Werner Seim

Integrierte Gebäudetechnik heute
Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff

EnEV 2012 – Auf dem Weg
zum Nullenergiehaus?!
Neues vom Schallschutz
Dr.-Ing. Martin Schäfers

Bauseminar Nord, 2012[Typ: pdf, Dateigröße: 21.27 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar West, 2012

Show details

Bauseminar West, 2012

- Neues aus dem Bereich Normung, Bemessung, Brand- und
Wärmeschutz von Mauerwerk
Eurocode 6 – was kommt?
Dipl.-Ing. Andreas Schlundt
Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV, Hannover

- Die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau
Nachweis des Schallschutzes gemäß DIN EN 12354
Konstruktionsempfehlungen zum Schallschutz
Prof. Dipl.-Ing. Rainer Pohlenz
Ö.b.u.v. Sachverständiger für Schallschutz im Hochbau, Aachen

-Wohnformen der Zukunft
Dr. Burkhard Schulze Darup
Schulze Darup & Partner Architekten, Nürnberg

Bauseminar West, 2012[Typ: pdf, Dateigröße: 6.9 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar Nord, 2011

Show details

Bauseminar Nord, 2011

- Abdichtung in und unter Mauerwerk
Querschnittsabdichtungen und Fußpunktabdichtungen
Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald
AIBau – Aachener Institut für Bauschadensforschung
und angewandte Bauphysik gGmbH, Aachen

- Passivhaustechnik in der Praxis:
Architektur, Wohnkomfort, Wirtschaftlichkeit
Dipl.-Ing. Architekt Joachim Reinig
Pan -R- Architekturbüro, Hamburg

- Der neue KS-Wärmebrückenkatalog
Schallschutz – aktuelle Entwicklungen
Dr.-Ing. Martin Schäfers
Bundesverband Kalksandsteinindustrie eV, Hannover

Bauseminar Nord, 2011[Typ: pdf, Dateigröße: 15.33 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Wärmebrückenkatalog Kalksandstein, 3. Auflage (Programm-Version)

Show details

Wärmebrückenkatalog Kalksandstein, 3. Auflage (Programm-Version)

KURZBESCHREIBUNG

Mit dem Wärmebrückenkatalog Kalksandstein kann sowohl der Nachweis der Gleichwertigkeit nach DIN 4108, Beiblatt 2 sowie der detaillierte Nachweis der Wärmebrücken geführt werden.

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

SYSTEMVORAUSSETZUNGBetriebssystem Windows 95 oder höher, Software: Adobe® Reader®INSTALLATIONSHINWEISE Einfach das Setup-Programm SETUP.EXE ausführenLIZENZVEREINBARUNGENDieses Werk ist urheberrechtlich geschützt.Der Einsatz ist lediglich auf dem von dem/den Rechteinhaber/n lizensierten Rechner zulässig, jede Vervielfältigung der Software, außer zum Zweck der Datensicherung, ist untersagt.Jede Verwertung auch von Teilen des Inhalts, die nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch entsprechen, ist ohne die Zustimmung der Verfasser bzw. des/der Rechteinhaber/s unzulässig und strafbar.Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung in elektronische Systeme.Die Verfasser bzw. der/die Rechteinhaber übernehmen keinerlei Haftung, auch nicht für Folgeschäden, die durch Gebrauch dieser Software bzw.den darin enthaltenen Angaben entstehen.Der Wärmebrückenkatalog Kalksandstein mit den Datensätzen für die Kalksandstein-Details kann ohne zusätzliche Freischaltung kostenfrei genutzt werden.Sie können den Wärmebrückenkatalog Kalksandstein mit einem persönlichen Freischaltcode zu einer Version mit zuladbaren Datenbank-Ergänzungen erweitern.Nach Freischaltung stehen Ihnen sofort die Anschlußdetails der DIN 4108 Beiblatt 2 zur Verfügung. Weitere Kataloge können über das Internet bezogen werden.Um den Freischaltcode zu erhalten, wählen Sie nach Start des Wärmebrückenkatalogs im Hauptmenü den Menüpunkt "Lizenz/Vollversion bestellen". Nach Angabe der notwendigen Daten senden Sie den Ausdruck bitte an die angegebene Anschrift.

schließenakzeptieren

Bauseminar 2011

Show details

Bauseminar 2011

Abdichtung in und unter Mauerwerk -Querschnittsabdichtungen und FußpunktabdichtungenProf. Dr.-Ing. Rainer OswaldPassivhaustechnik in der Praxis: Architektur, Wohnkomfort, WirtschaftlichkeitDipl.-Ing. Architekt Joachim ReinigDer neue KS-WärmebrückenkatalogSchallschutz - aktuelle EntwicklungenDr.-Ing. Martin Schäfers

Bauseminar 2011[Typ: pdf, Dateigröße: 15.33 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar 2011 Vortrag Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald

Show details

Bauseminar 2011 Vortrag Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald

Prof. Dr.-Ing. Rainer OswaldAIBau - Aachener Institut für Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik gGmbH, Aachen"Abdichtungen in und unter Mauerwerk - Querschnittsabdichtungen und Fußpunktabdichtungen"

Bauseminar 2011 Vortrag Prof. Dr.-Ing. Rainer Oswald[Typ: pdf, Dateigröße: 15.42 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar 2011 Vortrag Dr.-Ing. Martin Schäfers

Show details

Bauseminar 2011 Vortrag Dr.-Ing. Martin Schäfers

Dr.-Ing. Martin SchäfersBundesverband Kalksandsteinindustrie e.V., Hannover"Der neue KS-Wärmebrückenkatalog""Schallschutz - aktuelle Entwicklungen"

Bauseminar 2011 Vortrag Dr.-Ing. Martin Schäfers[Typ: pdf, Dateigröße: 7.21 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Bauseminar 2011 Vortrag Dipl.-Ing. Architekt Joachim Reinig

Show details

Bauseminar 2011 Vortrag Dipl.-Ing. Architekt Joachim Reinig

Dipl.-Ing. Architekt Joachim ReinigPlan -R- Architekten, Hamburg"Passivhaustechnik in der Praxis: Architektur, Wohnkomfort, Wirtschaftlichkeit"

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Film: Kalksandstein “ seine Herstellung

Show details

Film: Kalksandstein “ seine Herstellung

Die Herstellung von Kalksandstein und seine Verwendung wird im Film des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) Gemeinnützige GmbH, Grünwald erläutert.

Die Darstellung ist für Internet optimiert. Für Vorführungen auf größeren Leinwänden wird der hochwertig digitalisierte Film als DVD / Videokasette von der FWU angeboten.

Film: Kalksandstein “ seine Herstellung[Typ: mp4, Dateigröße: 66.78 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren