Gratis und informativ: Ihre Downloads rund um KS*.

Ideal für Bauherren, Architekten und alle, die sich für umweltfreundliches Bauen interessieren: Hier können Sie wichtige Infos und praktische Tools rund um den natürlichen Wandbaustoff Kalksandstein kostenlos herunterladen. Zum Beispiel Fachbücher oder Fachbroschüren zu Themen wie Schallschutz und Energieeinsparung. Mit aktuellen Ausschreibungstexten und digitalen Arbeitshilfen (wie z. B. dem Schallschutzrechner) bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

KS* Produktmarken
Classification Downloads
Downloadmedia
Title:
Date:

Ihre Suche ergab 120 Ergebnisse:

KS-QUADRO ETRONIC

Show details

KS-QUADRO ETRONIC

1. Auflage 2012, 8 Seiten DIN A4

Die Elektroinstallation spielt in jedem Neu- oder Umbau eine wichtige Rolle. Mit dem KS-QUADRO ETRONIC Bausystem erhalten Sie die Möglichkeit Elektroinstallationen entsprechend Ihrer Bedürfnisse nachträglich oder schon beim Bau schnell und einfach zu installieren - sparen Sie Kosten und steigern Sie Ihren Wohnkomfort.

KS-QUADRO ETRONIC[Typ: pdf, Dateigröße: 1.56 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Die Vorteile von KS-QUADRO THERM

Show details

Die Vorteile von KS-QUADRO THERM

2. Auflage 10/2011, 16 Seiten, DIN A4

Die KS-QUADRO THERM Wandtemperierung ist ein Komplett-System zur bestmöglichen Vernetzung des massiven Wandbaustoffs Kalksandstein und zukunftsweisender Heiz- und Kühltechnologie.

Die Vorteile von KS-QUADRO THERM[Typ: pdf, Dateigröße: 2.56 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS-QUADRO THERM

Show details

KS-QUADRO THERM

1. Auflage Januar 2013, 6 Seiten DIN A4

KS-QUADRO THERM ist ein Komplettsystem aus massivem Kalksandstein und zukunftsweisender
Heiz- und Kühltechnologie zur Temperierung von Wandfl ächen. Es sorgt für ein ganzjährig optimales
Raumklima, schont die Gesundheit und ermöglicht wirtschaftliches und zugleich umweltfreundliches
Bauen und Wohnen.

KS-QUADRO THERM[Typ: pdf, Dateigröße: 2.11 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS* XL-Verarbeitungsrichtlinie.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

KS* XL-Verarbeitungsrichtlinie.

3. Auflage, 2005, 28 Seiten DIN A6

Der komplette Arbeitsablauf Schritt für Schritt ohne Worte, sondern im Bild erklärt.

KS* XL-Verarbeitungsrichtlinie.[Typ: pdf, Dateigröße: 1.55 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Büro- und Verwaltungsgebäude mit Kalksandstein.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
5,00 €
Summe:
5,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Büro- und Verwaltungsgebäude mit Kalksandstein.

1. Auflage,2006, 68 Seiten DIN A4
Schutzgebühr: 5,00 €

Die Unterlage zeigt Lösungsvorschläge für die Planung und Realisierung von von Büro- und Verwaltungsgebäuden. Hinweise zur Planung, Bürokonzepten, und Rastermaßen werden ebenso gegeben wie Lösungsansätze zur thermischen Optimierung.

Büro- und Verwaltungsgebäude mit Kalksandstein.[Typ: pdf, Dateigröße: 6.68 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

EnEV 2016 mit Kalksandstein von KS*

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
6,00 €
Summe:
6,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

EnEV 2016 mit Kalksandstein von KS*

Die Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden hat eine Schlüsselfunktion für das Gelingen der Energiewende. Vor diesem Hintergrund ist das erklärte Ziel der Bundesregierung ein „klimaneutraler Gebäudebestand” bis 2050. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sowohl im Bereich des Neubaus als auch bei der Bestandssanierung erhebliche Potentiale erschlossen werden. Neben Förderprogrammen wie zum Beispiel den KfW-Energieeffizienzprogrammen trägt die Energieeinsparverordnung mit der Definition von Mindestanforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden maßgeblich hierzu bei.

Mit der EnEV 2016 tritt am 1. Januar 2016 die nächste Stufe der Verordnung in Kraft. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur europäischen Zielvorgabe „Nahezu Nullenergiegebäude“ wird damit vollzogen.

Der Autor, Prof. Dr.-Ing. Anton Maas geht innerhalb der Broschüre auf die wesentlichen Neuerungen und Änderungen der EnEV ein. Er stellt die Grundlagen der Nachweisverfahren vor und verdeutlicht anhand von Vergleichsrechnungen die Auswirkungen der neuen Verordnung. Darauf aufbauend werden konkrete Planungs- und Ausführungsempfehlungen dazu gegeben, wie das Anforderungsniveau der EnEV 2014 sowie darüber hinausgehende energetische Standards mit Konstruktionen aus Kalksandstein realisiert werden können. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang die gestiegenen Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz. Hier wird der positive Effekt einer schweren Bauweise, wie sie bei Gebäuden aus Kalksandstein in der Regel vorliegt, dargestellt.

Prof. Maas schließt mit der Betrachtung spezieller Aspekte von Nichtwohngebäuden sowie einem Ausblick auf die bevorstehenden Entwicklungen bis hin zu dem von der EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden ab 2020 geforderten Niedrigstenergiegebäude-Standard.

Schutzgebühr: 6,-- EURO

EnEV 2016 mit Kalksandstein von KS*[Typ: pdf, Dateigröße: 2.62 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Geschosswohnungsbau mit Kalksandstein

Show details

Artikel bestellen

Hinweis: Geringer Bestand! Es sind nur noch Einheiten auf Lager!
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Geschosswohnungsbau mit Kalksandstein

Broschüre, Auflage, 1/2015, 40 Seiten DIN A4

Autor: Dipl.-Ing. Architekt Harald Luger, Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Die Erwartungen der Bewohner an ihr Zuhause haben sich in den letzten Jahren verändert. Neben Größe und Lage spielen vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und zunehmender Verdichtung nun auch Themen wie energieeffizientes Bauen, behagliches Raumklima oder Schallschutz eine Rolle. Kontinuierlicher Fortschritt in Bauausführung und Detailplanung in Verbindung mit steigenden Energiestandards und aktualisierten Normen macht die Anforderungen an Häuser und Wohnungen immer komplexer. Gesetzliche Vorgaben auf kommunaler und Länderebene geben Konzeption, Marktsituation und Zielgruppenanalyse im Planungsvorfeld mehr Gewicht.

Die Broschüre "Geschosswohnungsbau mit Kalksandstein" trägt diesen Entwicklungen Rechnung. Sie startet im ersten Teil mit einem Überblick über die Praxis moderner Projektentwicklung im mehrgeschossigen Wohnungsbau aus der Sicht des Siedlungswerks Stuttgart. Gegründet nach dem Zweiten Weltkrieg von der Diözese Rottenburg in Stuttgart fungiert das Siedlungswerk nicht nur als Bauträger, sondern zum Teil auch als Vermieter der von ihm gebauten Wohnungen. Seine Erfahrungen aus der Bauphase werden somit langfristig ergänzt durch Know-how aus der nachfolgenden Nutzungsphase seiner Projekte. Diese Sachkenntnis hat dazu geführt, dass das Siedlungswerk seit den 1990er Jahren seine Neubauten in erster Linie massiv mit Kalksandstein plant und erstellt.

Der Autor, Dipl.-Arch. Harald Luger greift die praktischen Erfahrungen des Siedlungswerks im zweiten Teil der Broschüre auf und verdeutlicht anhand einiger technischer Grundlagen die Vorteile von Kalksandstein. Es wird dargelegt, wie Bauen mit Kalksandstein problemlos gleichzeitig guten Wärmeschutz, Schallschutz und Brandschutz sowie kostengünstige und flexible Ausführung ermöglicht. Drei Referenzobjekte stehen abschließend exemplarisch für typische Projektentwicklungen mit Kalksandstein. Somit ist die Broschüre gleichzeitig ein wertvoller Überblick für Planer, Architekten, Studierende sowie öffentliche und gewerbliche Auftraggeber über moderne Projekt- und Quartiersentwicklung und über die Vorteile des Bauens mit Kalksandstein im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

Schutzgebühr: 5,00 €

 

Geschosswohnungsbau mit Kalksandstein[Typ: pdf, Dateigröße: 7.76 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

KALKSANDSTEIN
Geschosswohnungsbau

Hrsg. Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.,
Entenfangweg 15, 30419 Hannover
Telefon 05 11/2 79 54-0

1. Auflage – Stand 01/2015

Autor: Dipl.-Ing. Architekt Harald Luger, Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Redaktion:
O. Betz, Röthenbach a. d. Pegnitz
Dipl.-Ing. K. Brechner, Haltern am See
B. Büttner, Hannover
Dipl.-Ing. A. Germann, Stuttgart
Dr.-Ing. M. Schäfers, Hannover
Dipl.-Ing. H. Schulze, Buxtehude

Titelbild: Seelberg Wohnen, Bad Cannstatt
Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Foto: Brigida González, Stuttgart

BV-9073-15/01

schließenakzeptieren

Industrie- und Gewerbebau mit Kalksandstein.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
5,00 €
Summe:
5,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Industrie- und Gewerbebau mit Kalksandstein.

1. Auflage, 2009, 64 Seiten DIN A4
Schutzgebühr: 5,00 €

Industrie- und Gewerbegebäude sind im wesentlichen geprägt durch die funktionalen Anforderungen der Nutzung und werden oft für einen bestimmten Zweck erstellt. Aufgrund der verkürzten Lebenszyklen unterschiedlicher Produktionen steht ein kostengünstiger Rückbau bzw. die Zweitverwendbarkeit schon beim Bau solcher Gebäude im Vordergrund. Zu erwähnen sind hier Schlagwörter, wie Flexibilität und spätere Erweiterbarkeit. Andere Prämissen während der Planung und des Baus stellen der Brand- und Schallschutz sowie die Energieeffizienz dar. All diese wichtigen Punkte werden in der neuen KS-Broschüre angesprochen und abschließend anhand von ausgewählten Beispielen näher erläutert. Somit stellt diese Broschüre ein umfassendes Leitwerk für den industriellen und gewerblichen Bau mit KALKSANDSTEIN dar.

Industrie- und Gewerbebau mit Kalksandstein.[Typ: pdf, Dateigröße: 4.13 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS* Wärmebrückenkatalog

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
5,00 €
Summe:
5,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

KS* Wärmebrückenkatalog

2. überarbeitete Auflage Oktober 2014, 108 Seiten DIN A4
Schutzgebühr: 5,00 €

Der KS-Wärmebrückenkatalog bietet in einem einleitenden Teil alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wärmebrücken. Die verschiedenen Möglichkeiten der rechnerischen Berücksichtigung von Wärmebrücken im EnEV-Nachweis werden erläutert und der detaillierte Wärmebrückennachweis wird anhand eines Rechenbeispiels dargestellt.

Der Katalogteil enthält mit insgesamt 85 Anschlussdetails die wichtigsten im Wohnungsbau anzutreffenden Wärmebrücken und bietet damit die Grundlage für einen detaillierten Nachweis. Alle im Katalog enthaltenen Anschlussdetails sind mindestens Gleichwertig zu DIN 4108 Beiblatt 2.

KS* Wärmebrückenkatalog[Typ: pdf, Dateigröße: 8.13 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS* Der Keller: wirtschaftlich und sicher

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

KS* Der Keller: wirtschaftlich und sicher

 
KS* Der Keller: wirtschaftlich und sicher[Typ: pdf, Dateigröße: 6.48 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Fakten zur Ökobilanz.

Show details

Fakten zur Ökobilanz.

2. Auflage, 2004, 20 Seiten DIN A4

Kalksandstein - ökologisch und ökonomisch die richtige Entscheidung. Zahlen, Daten und Fakten liefert die Ökobilanz Kalksandstein.

Fakten zur Ökobilanz.[Typ: pdf, Dateigröße: 1.27 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Das Lexikon: Bauen und Wohnen.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
2,50 €
Summe:
2,50 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Das Lexikon: Bauen und Wohnen.

7. Auflage 2003, Stand 2005, 78 Seiten, DIN A4
Schutzgebühr: 2,50 €

Wesentliche Begriffe im Bauwesen von "Ästhetik" bis "Zusatzdämmung" werden in leicht verständlicher Form erklärt.

Das Lexikon: Bauen und Wohnen.[Typ: pdf, Dateigröße: 3.24 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein.

3. Auflage Oktober 2010, 28 Seiten DIN A4

Planer, Bauherrn und Bauausführende erhalten mit dieser Broschüre, die gemeinsam mit der Bauförderung Landwirtschaft e.V. erarbeitet wurde, umfangreiche Fachinformationen zum Bauen in der Landwirtschaft.

Landwirtschaftliches Bauen mit Kalksandstein.[Typ: pdf, Dateigröße: 1.49 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS-ORIGINAL. Wohnen im Alter.

Show details

KS-ORIGINAL. Wohnen im Alter.

Im Grundsatzteil werden Planungsgrundlagen für das Wohnen im Alter erläutert. Dabei wird insbesondere auf die zu beachtenden biologischen Veränderungen der Bewohner und die Wohnformen behandelt. Zudem wird auf gesetzliche Vorschriften zur Barrierefreiheit und Bauphysik eingegangen und Lösungsvorschläge aufgezeigt. Zur Abrundung werden sieben Objekte mit Anregungen für die Praxis ausführlich vorgestellt.

KS-ORIGINAL. Wohnen im Alter.[Typ: pdf, Dateigröße: 6.37 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS-ORIGINAL. Selbst mauern mit Kalksandstein.

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

KS-ORIGINAL. Selbst mauern mit Kalksandstein.

1. Auflage Juli 2007, 12 Seiten DIN A4

 

Alle wesentlichen Schritte für den Selbstbauer von der Steinauswahl bis zum fertigen Haus werden dargestellt.

KS-ORIGINAL. Selbst mauern mit Kalksandstein.[Typ: pdf, Dateigröße: 1.16 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Trennwandzuschlag nach DIN EN 1991 / frei wählbare Putzdicke

Show details

Trennwandzuschlag nach DIN EN 1991 / frei wählbare Putzdicke

Erweiterte Anwendungsgrenzen für Wandhöhen bis 3,60 m

Eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren nach DIN EN 1996-3/NA ist derzeit auf Wandhöhen von 2,75 m begrenzt. Geänderte Anforderungen an moderne Wohngebäude führen heutzutage aber häufig zu größeren Wandhöhen, die bisher bei erheblich höherem Aufwand mit dem genaueren Be-rechnungsverfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA bemessen werden mussten.

Daher wurden in einem Forschungsvorhaben im Auftrag des BVKSI [1] die Anwendungsgrenzen des vereinfachten Berechnungsverfahrens nach DIN EN 1996-3/NA untersucht. Mittels einer systematisch durchge-führten Parameterstudie konnte gezeigt werden, dass für Kalksandsteinwände unter praxisüblichen Randbedingungen und Eingangsparametern eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren auch bei Wandhöhen von bis zu 3,60 m gegenüber den Ergebnissen nach dem genaueren Berechnungsverfahren auf der sicheren Seite liegt. Die maximalen lichten Wandhöhen, für die auch ein vereinfachter Nachweis ausreichend ist, sind nachfolgend dargestellt.

 

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Es werden zwei Versionen angeboten: Eine Version mit freier Eingabe der vorhandenen Putzstärke, diese endet im Dateinamen mit "od"; und eine Version mit vorauswählbaren Putzstärken.

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt. 
Über den Excel-Menüpunkt "Extras > Makro > Sicherheit" kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden. 
Empfohlene Sicherheitsstufe: "Mittel"

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

schließenakzeptieren

Leitfaden für Energiebedarfsausweise im Nichtwohnungsbau Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)

Show details

Leitfaden für Energiebedarfsausweise im Nichtwohnungsbau Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)

Leitfaden für Energiebedarfsausweise im Nichtwohnungsbau

Der Leitfaden stellt eine Arbeitshilfe für die Erstellung von Energieausweisen unter Anwendung der DIN V 18599 (Ausgabe 2007) dar. Anhand dreier Beispielgebäude werden exemplarisch die wesentlichen Bearbeitungsschritte sowohl für Neubau als auch Bestandsgebäude aufgezeigt. Der Leitfaden richtet sich vornehmlich an die Aussteller von Energieausweisen.

Der Leitfaden wurde auf Basis der EnEV 2007 entwickelt und im Zuge der EnEV 2009 fortgeschrieben. Die zweite Auflage auf Basis der EnEV 2009 ist die letzte verfügbare Fassung.

Die in der Arbeitshilfe dargestellten Arbeitsabläufe und methodischen Ansätze sind im Grundsatz auch für die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV 2013) noch relevant, so dass der Leitfaden auch nach der Änderung der Verordnung noch eine wertvolle Hilfe sein kann. Allerdings ist zu beachten, dass für die Ausstellung von Energieausweisen auf Basis der EnEV 2013 nicht nur andere Ausweisformulare zu verwenden sind, sondern für die Berechnungen auch die Neufassung der DIN V 18599 (Ausgabe 2011) anzuwenden ist. Aus diesem Grund sind einzelne Normverweise oder Bezüge zum Verordnungstext im Leitfaden nicht mehr aktuell.

 

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

LizenzvereinbarungenAlle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software/PDF auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms/der Arbeitshilfe ergeben.

schließenakzeptieren

Wärmebrückenkatalog-Online

Show details

Wärmebrückenkatalog-Online

Der KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog

 Der KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog bietet Ihnen als Partner eine Basis für die Detailplanung von Anschlussdetails im Wohnungsbau. Sie erhalten ebenso die Möglichkeit Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden detailliert zu berücksichtigen.

Durch wachsende Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden ist die Bedeutung von Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden gestiegen. Der KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkatalog ermöglicht Ihnen eine effektive Erstellung eines detaillierten Wärmebrückennachweises, sodass Ihre Planung erleichtert wird.

Alle Details des KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkataloges sind gleichwertig zu den in DIN 4108 Beiblatt 2 angegebenen Konstruktionsdetails und erfüllen somit die an den Wärme- und Feuchteschutz gestellten Anforderungen der DIN 4108.

Die Ψ-Werte des KALKSANDSTEIN Wärmebrückenkataloges können für eine Bandbreite von Eigenschaften und Schichtdicken der berücksichtigten Baustoffe angewendet werden. Die Übersicht über den Gültigkeitsbereich der Ψ-Werte finden Sie im Infocenter.

Weiterhin stehen Ihnen die Detailzeichnungen für Kalksandstein-Konstruktionsdetails zum Herunterladen im PDF-, DXF- und Nemetschek-Format zur Verfügung.

Wärmebrückenkatalog-Online[Typ: pdf, Dateigröße: 125.87 KB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

KS-Nachweisprogramm Sommerlicher Wärmeschutz

Show details

KS-Nachweisprogramm Sommerlicher Wärmeschutz

Der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes soll  sicherstellen, dass im Sommer in Gebäuden auch ohne Kühlmaßnahmen keine unzumutbar hohen Temperaturen auftreten. Sinnvollerweise sollten zunächst alle baulichen und planerischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, selbst wenn eine Kühlanlage installiert wird. Es ist nachzuweisen, dass der raumbezogene Sonneneintragswert einen zulässigen Höchstwert nicht überschreitet.
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert in § 3 Abs. 4 den Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes, falls der Fensterflächenanteil 35% übersteigt. Auch bei Unterschreiten dieser Grenze sind jedoch die Anforderungen des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108-2 zu beachten. Es ist zu prüfen, ob einzelne Räume trotz Einhaltung der 35% Regelung Maßnahmen des sommerlichen Wärmeschutzes benötigen.
Der Nachweis nach DIN 4108-2 muss für sogenannte "kritische Räume", die besonders stark der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, geführt werden. Kritisch wirken sich z.B. große süd- oder westorientierte Fensterflächen, geringe Wärmespeicherfähigkeit der Bauteile und mangelnde Möglichkeit der Nachtlüftung aus. Eckräume mit mehreren Fassaden sind besonders problematisch.

KS-Nachweisprogramm Sommerlicher Wärmeschutz[Typ: xls, Dateigröße: 927.74 KB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

LizenzvereinbarungenAlle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Der Anwender lädt und verwendet die Software auf eigenes Risiko. Der Herausgeber haftet nicht für unrichtige Angaben, Rechenfehler und Schäden jeder Art, die sich aus der Anwendung des Programms ergeben.

schließenakzeptieren

KS* Online-Wärmebrückenkatalog

Show details

KS* Online-Wärmebrückenkatalog

Der KS-Wärmebrückenkatalog ist online!

Mit dem KS-Wärmebrückenkatalog und der KS-Detailsammlung bietet der Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V. Ihnen als Planer eine Basis für die Detailplanung von Anschlussdetails im Wohnungsbau. Sie haben ebenso die Möglichkeit der detaillierten Berücksichtigung von Wärmebrücken im Rahmen des energetischen Nachweises von Gebäuden. Um die Planung zukünftig noch weiter zu erleichtern und eine effektivere Erstellung eines detaillierten Wärmebrückennachweises zu ermöglichen, ist die Broschüre „Wärmebrückenkatalog“ in eine Online-Anwendung überführt worden. Damit wird der wachsenden Bedeutung von Wärmebrücken im Rahmen
des energetischen Nachweises von Gebäuden Rechnung getragen. Konkret bietet der KS-Wärmebrückenkatalog Online die folgenden Möglichkeiten:

• Schnelles Auffinden der benötigten Anschlussdetails
• Führen von detaillierten Wärmebrückennachweisen (Berechnung von UWB)
• Automatische Interpolation von Dämmschichtdicken und/oder Wärmeleit- fähigkeiten (bei Abweichungen vom Katalog)
• Integration von numerisch (selbst) berechneten Details oder von Angaben aus anderen Wärmebrückenkatalogen
• Druckausgabe mit Dokumentation des detaillierten Wärmebrückennachweises
• Detailzeichnungen stehen neben dem PDF-Format auch im CAD- (.dxf) sowie im Nemetschek-Format zur Verfügung

Den neuen KS-Wärmebrückenkatalog Online finden Sie unter www.ks-waermebruecken.de

KS* Online-Wärmebrückenkatalog[Typ: pdf, Dateigröße: 125.87 KB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

  

schließenakzeptieren

Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025

Show details

Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025

In einer Umweltproduktdeklaration (EPD) werden der Lebenszyklus eines Bauproduktes sowie bauphysikalisch und allgemein relevante Informationen ökologisch bewertet und dargestellt. Die Umweltproduktdeklaration wird nach der Norm DIN EN 15804 erstellt und sorgt damit für eine einheitliche Bewertung und Vergleichbarkeit von EPDs. Sie sind als Nachweis von der Bauproduktenverordnung empfohlen und finden ihre Anwendung vor allem in der Bewertung der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen und zur Beurteilung der Auswirkungen von Bauwerken auf die Umwelt, z.B. bei einer DGNB- oder BNB-Gebäudezertifizierung. 

Die EPD "Kalksandstein" nach ISO 14025 / DIN EN 15804  beschreibt die durchschnittliche Umweltleistung der Kalksandstein-Bauprodukte in Deutschland - einem der umwelt- und gesundheitsverträglichsten Baustoffe.

Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025[Typ: pdf, Dateigröße: 2.07 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Trennwandzuschlag nach DIN EN 1991 / vorauswählbare Putzdicke

Show details

Trennwandzuschlag nach DIN EN 1991 / vorauswählbare Putzdicke

Erweiterte Anwendungsgrenzen für Wandhöhen bis 3,60 m

Eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren nach DIN EN 1996-3/NA ist derzeit auf Wandhöhen von 2,75 m begrenzt. Geänderte Anforderungen an moderne Wohngebäude führen heutzutage aber häufig zu größeren Wandhöhen, die bisher bei erheblich höherem Aufwand mit dem genaueren Be-rechnungsverfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA bemessen werden mussten.

Daher wurden in einem Forschungsvorhaben im Auftrag des BVKSI [1] die Anwendungsgrenzen des vereinfachten Berechnungsverfahrens nach DIN EN 1996-3/NA untersucht. Mittels einer systematisch durchge-führten Parameterstudie konnte gezeigt werden, dass für Kalksandsteinwände unter praxisüblichen Randbedingungen und Eingangsparametern eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren auch bei Wandhöhen von bis zu 3,60 m gegenüber den Ergebnissen nach dem genaueren Berechnungsverfahren auf der sicheren Seite liegt. Die maximalen lichten Wandhöhen, für die auch ein vereinfachter Nachweis ausreichend ist, sind nachfolgend dargestellt.

 

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

Es werden zwei Versionen angeboten: Eine Version mit freier Eingabe der vorhandenen Putzstärke, diese endet im Dateinamen mit "od"; und eine Version mit vorauswählbaren Putzstärken.

Die Aktivierung der Makros in Microsoft-Excel® wird vorausgesetzt. 
Über den Excel-Menüpunkt "Extras > Makro > Sicherheit" kann die Aktivierung der Makros gesteuert werden. 
Empfohlene Sicherheitsstufe: "Mittel"

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr.

schließenakzeptieren

Merkblatt: Vereinfachtes Bemessungsverfahren

Show details

Merkblatt: Vereinfachtes Bemessungsverfahren

Erweiterte Anwendungsgrenzen für Wandhöhen bis 3,60 m

Eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren nach DIN EN 1996-3/NA ist derzeit auf Wandhöhen von 2,75 m begrenzt. Geänderte Anforderungen an moderne Wohngebäude führen heutzutage aber häufig zu größeren Wandhöhen, die bisher bei erheblich höherem Aufwand mit dem genaueren Be-rechnungsverfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA bemessen werden mussten.

Daher wurden in einem Forschungsvorhaben im Auftrag des BVKSI [1] die Anwendungsgrenzen des verein-fachten Berechnungsverfahrens nach DIN EN 1996-3/NA untersucht. Mittels einer systematisch durchge-führten Parameterstudie konnte gezeigt werden, dass für Kalksandsteinwände unter praxisüblichen Rand-bedingungen und Eingangsparametern eine Bemessung nach dem vereinfachten Berechnungsverfahren auch bei Wandhöhen von bis zu 3,60 m gegenüber den Ergebnissen nach dem genaueren Berechnungs-verfahren auf der sicheren Seite liegt. Die maximalen lichten Wandhöhen, für die auch ein vereinfachter Nachweis ausreichend ist, sind nachfolgend dargestellt.

Merkblatt: Vereinfachtes Bemessungsverfahren[Typ: pdf, Dateigröße: 25.38 KB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren

Kalksandsteinmauerwerk in deutschen Erdbebengebieten

Show details

Artikel bestellen

Stück
Preis1:
0,00 €
Summe:
0,00 €
In den Warenkorb

1 inkl. MWSt..

Kalksandsteinmauerwerk in deutschen Erdbebengebieten

Sonderdruck aus der Zeitschrift "Das Mauerwerk", Heft 6/2006

Kalksandsteinmauerwerk in deutschen Erdbebengebieten[Typ: pdf, Dateigröße: 2.03 MB]

Lizenzhinweis

Mit dem Download akzeptieren Sie folgende Lizenzbestimmungen:

schließenakzeptieren