Energiebedarfsausweis

Daten und Fakten

Die energetischen Kennwerte eines Gebäudes werden im Energiebedarfsausweis übersichtlich dargestellt. Mit KS-Konstruktionen lassen sich die Vorgaben leicht erfüllen.

Die Ausstellung eines Energiebedarfsausweises wird für Neubauten im Rahmen des Nachweises nach Energieeinsparverordnung (EnEV) verlangt. Dieser ist Käufern oder Mietern eines Gebäudes auf Anforderung zur Einsichtnahme vorzulegen. In diesem Ausweis werden die wesentlichen Rechenergebnisse des Nachweises nach EnEV ausgewiesen, so z.B. der berechnete Heizenergiebedarf.

Für die Berechnung des Energiebedarfs werden normierte Randbedingungen (z.B. Außenklima, Innenraumtemperatur, Warmwasserbedarf etc.) zu Grunde gelegt. Damit wird eine reale Vergleichbarkeit der tatsächlichen Energieeffizienz des Gebäudes geschaffen. Auf Grund der Annahme der normativen Randbedingungen können sich zwischen den berechneten Energiebedarfskennzahlen und dem in Realität auftretenden Verbrauch Abweichungen ergeben.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Die energetischen Kennwerte eines Gebäudes werden im Energiebedarfsausweis übersichtlich dargestellt. Mit KS-Konstruktionen lassen sich die Vorgaben leicht erfüllen.

Tipp

Die KS-Industrie bietet für die Berechnung einer Energiebilanz und Erstellung eines Energiebedarfsausweises für Wohngebäude ein Rechenprogramm auf Basis von Microsoft Excel an. Die Dateien stehen im KS-Downloadcenter (Bereich Wärmeschutz) zum Download bereit. Im Zuge der Erstellung eines Energiebedarfsausweises sind u. a. auch Wärmebrücken zu berücksichtigen. Weitere Informationen: Wärmebrücken