Oberflächentemperatur

Daten und Fakten

Je höher die Oberflächentemperatur der Umfassungsflächen ist, desto behaglicher ist das Raumklima. Bei KS-Wandkonstruktionen mit U-Werten von 0,25 bis 0,35 W/m²K) liegt die Oberflächentemperatur nur ca. 1 K unter der Raumlufttemperatur. Bei einer Raumtemperatur von 20 °C sind 19 °C an der Wandoberfläche und an den Außenecken ca. 14 bis 15 °C zu verzeichnen. So kann auch bei zeitweise hoher Luftfeuchte kein Kondensat anfallen.

Die Oberflächentemperatur von Umfassungsflächen ist für die Behaglichkeit und das Wohlbefinden der Bewohner von Bedeutung. Geringe Oberflächentemperaturen führen zu Zugerscheinungen und Unbehaglichkeitsempfinden.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Je höher die Oberflächentemperatur der Umfassungsflächen ist, desto behaglicher ist das Raumklima. Bei KS-Wandkonstruktionen mit U-Werten von 0,25 bis 0,35 W/m²K) liegt die Oberflächentemperatur nur ca. 1 K unter der Raumlufttemperatur. Bei einer Raumtemperatur von 20 °C sind 19 °C an der Wandoberfläche und an den Außenecken ca. 14 bis 15 °C zu verzeichnen. So kann auch bei zeitweise hoher Luftfeuchte kein Kondensat anfallen.