Dampfbremsen und Dampfsperren

Daten und Fakten

Bei Kalksandstein-Wandkonstruktionen mit außen liegender Wärmedämmung ist der Einsatz von Dampfbremsen und Dampfsperren nicht erforderlich. Bei Wänden mit Innendämmung ist der Einsatz von Dampfbremsen und Dampfsperren im Einzelfall zu prüfen.

verhindern bzw. behindern das Eindringen von der in der Raumluft enthaltenen Luftfeuchte in Bauteile. Eine Kondensation von Wasserdampf im Bauteilinneren wird dadurch reduziert.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Bei Kalksandstein-Wandkonstruktionen mit außen liegender Wärmedämmung ist der Einsatz von Dampfbremsen und Dampfsperren nicht erforderlich. Bei Wänden mit Innendämmung ist der Einsatz von Dampfbremsen und Dampfsperren im Einzelfall zu prüfen.