Grundwasserverträglichkeit

Daten und Fakten

Kalksandsteine verhalten sich umweltneutral. Sie können ohne Bedenken im Erdreich eingebaut (Tunnelbau, Kabelschachtabdeckung, Kellermauerwerk) und gelagert werden. Kalksandsteine sind pH-neutral und grundwasserverträglich. Sie lösen sich im Wasser nicht auf und geben keine giftigen Stoffe an das Grundwasser ab. Bei der Ablagerung von Kalksandsteinabfällen ist weder eine Beeinträchtigung von Grundwasser, noch von Oberflächenwasser zu erwarten. Auch andere negative Auswirkungen auf Biotope und Umwelthygiene sind aufgrund der Rohstoffzusammensetzung aus natürlichen Mineralien bei einer Ablagerung der Abfälle auszuschließen.

Die Umweltbelastungen durch Entsorgung von Produkten und die Verschmutzung des Grundwassers nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Kalksandsteine verhalten sich umweltneutral. Sie können ohne Bedenken im Erdreich eingebaut (Tunnelbau, Kabelschachtabdeckung, Kellermauerwerk) und gelagert werden. Kalksandsteine sind pH-neutral und grundwasserverträglich. Sie lösen sich im Wasser nicht auf und geben keine giftigen Stoffe an das Grundwasser ab. Bei der Ablagerung von Kalksandsteinabfällen ist weder eine Beeinträchtigung von Grundwasser, noch von Oberflächenwasser zu erwarten. Auch andere negative Auswirkungen auf Biotope und Umwelthygiene sind aufgrund der Rohstoffzusammensetzung aus natürlichen Mineralien bei einer Ablagerung der Abfälle auszuschließen.