Emissionen

Daten und Fakten

Für die Herstellung von Kalksandstein ist ein vergleichsweise geringer Bedarf an Primärenergie notwendig.

Emissionen an umweltrelevanten Stoffen in Luft, Wasser und Boden sind gering.

fallen bei industriellen Verbrennungs- und Produktionsanlagen, aber auch bei Hausheizungen an und belasten z.B. durch Kohlendioxid (CO2) die Umwelt.

Durch den unkontrollierten Ausstoß von Kohlendioxid und anderen Spurengasen - insbesondere von Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffen (FCKW) und Methan - wird die vor der schädlichen UV-Strahlung der Sonne schützende, natürliche Ozonschicht abgebaut (Treibhauseffekt). Die Verbrennung von fossilen Brennstoffen, also von Kohle, Öl und Erdgas, ist dabei ein großes Problem.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Für die Herstellung von Kalksandstein ist ein vergleichsweise geringer Bedarf an Primärenergie notwendig.

Emissionen an umweltrelevanten Stoffen in Luft, Wasser und Boden sind gering.