Gewicht

Daten und Fakten

Die bei Vollsteinen hohen Rohdichten der Kalksandsteine wirken sich besonders positiv hinsichtlich Schallschutz, Brandschutz und auch Wärmespeicherung aus. Aus Gründen des Arbeitsschutzes wird von den Berufsgenossenschaften empfohlen, Steine über 25 kg mit einem Versetzgerät zu vermauern.

Das Gewicht eines einzelnen Steins lässt sich leicht über das Steinformat und die Steinrohdichte ermitteln. Das Format wird meist als Vielfaches an "Dünnformaten" (kurz DF) bezeichnet oder seine exakten Abmessungen in Länge x Breite x Höhe. Die Rohdichte wird in kg/dm³ angegeben.

Bei einem Kalksandstein im Format 2 DF der Rohdichteklasse (RDK) 1,8 (Klassengrenzen 1,61 bis 1,80 kg/dm³) beträgt das Einzelgewicht des Steins also 24 cm x 11,5 cm x 11,3 cm / 1000 x 1,7 kg/dm³ (mittlere Rohdichte) x 1,05 (5 % Feuchte) = ca. 5,6 kg.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Die bei Vollsteinen hohen Rohdichten der Kalksandsteine wirken sich besonders positiv hinsichtlich Schallschutz, Brandschutz und auch Wärmespeicherung aus. Aus Gründen des Arbeitsschutzes wird von den Berufsgenossenschaften empfohlen, Steine über 25 kg mit einem Versetzgerät zu vermauern.