KS-Thermohaut (KS mit WDVS)

Daten und Fakten

Die schwere, massive, tragende KS-Außenwand mit außenliegendem Wärmedämm-Verbundsystem erfüllt sicher und wirtschaftlich alle Funktionen einer Außenwand.

  • Wärmedämmung
  • Tragfähigkeit
  • Wärmespeicherung
  • Schallschutz
  • Witterungsschutz
  • Brandschutz

Der Kalksandstein mit hoher Rohdichte ist als Träger für WDVS besonders geeignet. Er ist
  • planeben
  • sehr maßgenau
  • bauphysikalisch auf das WDVS abgestimmt

Und wenn Sie noch mehr wissen möchten:
KS mit WDVS
  • hat eine hohe Oberflächentemperatur der Außenwandinnenseite,
    - dadurch geringe Temperaturunterschiede zur Raumluft,
    - dadurch behagliches Wohnen ohne Zugluft.
  • verhindert Tau- und Schwitzwasserbildung in den Raumecken,
    - deshalb keine gesundheitsschädigende Schimmelpilzbildung, selbst bei kurzzeitig hoher Luftfeuchte
  • weist aufgrund der hohen Rohdichte des Kalksandsteins eine hohe Wärmespeicherfähigkeit der Außenwand auf,
    - im Winter kühlt die Wand deshalb nicht so schnell aus,
    - im Sommer wird der Raum deshalb nicht so schnell heiß.
  • schützt die tragende Wand zuverlässig vor eindringendem Regenwasser und damit vor Bauschäden.
  • spart Heizenergie ein,
    - deshalb geringere schädliche CO2-Emissionen.

Die hohe Wärmedämmwirkung des Wärmedämm-Verbundsystems leistet einen großen Beitrag zum Energie sparenden Bauen und gesunden Wohnen. Durch kleinere Heizanlagen und geringen Heizenergiebedarf werden weniger Abgase (CO2)/ Emissionen an die Umluft abgegeben. In Verbindung mit massiven Wänden wird ein gleichmäßiges und behagliches Raumklima erreicht.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Die schwere, massive, tragende KS-Außenwand mit außenliegendem Wärmedämm-Verbundsystem erfüllt sicher und wirtschaftlich alle Funktionen einer Außenwand.

  • Wärmedämmung
  • Tragfähigkeit
  • Wärmespeicherung
  • Schallschutz
  • Witterungsschutz
  • Brandschutz

Der Kalksandstein mit hoher Rohdichte ist als Träger für WDVS besonders geeignet. Er ist
  • planeben
  • sehr maßgenau
  • bauphysikalisch auf das WDVS abgestimmt

Und wenn Sie noch mehr wissen möchten:
KS mit WDVS
  • hat eine hohe Oberflächentemperatur der Außenwandinnenseite,
    - dadurch geringe Temperaturunterschiede zur Raumluft,
    - dadurch behagliches Wohnen ohne Zugluft.
  • verhindert Tau- und Schwitzwasserbildung in den Raumecken,
    - deshalb keine gesundheitsschädigende Schimmelpilzbildung, selbst bei kurzzeitig hoher Luftfeuchte
  • weist aufgrund der hohen Rohdichte des Kalksandsteins eine hohe Wärmespeicherfähigkeit der Außenwand auf,
    - im Winter kühlt die Wand deshalb nicht so schnell aus,
    - im Sommer wird der Raum deshalb nicht so schnell heiß.
  • schützt die tragende Wand zuverlässig vor eindringendem Regenwasser und damit vor Bauschäden.
  • spart Heizenergie ein,
    - deshalb geringere schädliche CO2-Emissionen.