Primärenergieinhalte (PEI) (Primärenergiebedarf)

Daten und Fakten

KS-Steine haben niedrige Primärenergieinhalte, die auf zwei dominierende Bestandteile zurückzuführen sind: den Energieinhalt der Ausgangsstoffe sowie den Energiebedarf bei der Dampferzeugung. Für die Dampferzeugung sind moderne Kesselanlagen im Einsatz, die mit Primärenergie, zunehmend mit umweltfreundlichem Erdgas, betrieben werden. Wegen der relativ niedrigen Temperatur (200 bis 220 °C) und der kurzen Härtezeiten (4 bis 8 Std.) ist der Energieaufwand bei der Herstellung entsprechend niedrig.

von Baustoffen sind wichtige Kenngrößen, die Aufschluss über die Umweltfreundlichkeit geben. Je weniger Energie bei der Herstellung von Baumaterial benötigt wird, umso weniger wird die Umwelt durch Emissionen/Abgase belastet. Ein wichtiger Gesichtspunkt für den Schutz der Umwelt.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

KS-Steine haben niedrige Primärenergieinhalte, die auf zwei dominierende Bestandteile zurückzuführen sind: den Energieinhalt der Ausgangsstoffe sowie den Energiebedarf bei der Dampferzeugung. Für die Dampferzeugung sind moderne Kesselanlagen im Einsatz, die mit Primärenergie, zunehmend mit umweltfreundlichem Erdgas, betrieben werden. Wegen der relativ niedrigen Temperatur (200 bis 220 °C) und der kurzen Härtezeiten (4 bis 8 Std.) ist der Energieaufwand bei der Herstellung entsprechend niedrig.