Putzhaftung

Daten und Fakten

Mauerwerk aus Kalksandstein ist ein bewährter Putzgrund, sowohl innen als auch außen. Auf eine Grundierung des KS-Mauerwerkes kann im Allgemeinen verzichtet werden. Das Mauerwerk ist je nach Witterung vorzunässen.

Bei Innenwänden erfordern die planebenen KS-Flächen nur geringe Putzdicken von ca. 5 mm. Hieraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • Erhöhte Toleranzausgleiche sind nicht erforderlich.
  • Materialersparnis gegenüber Normalputz.
  • Größere Netto-Grundrissflächen, also Wohn- und Nutzflächengewinn.
  • Geringerer Feuchteeintrag, dadurch frühzeitiger Beginn nachfolgender Gewerke.

Die Beschaffenheit des Untergrundes hat wesentlichen Einfluss auf die Haftung des Putzes. Oft wird angenommen, dass Putz auf KS-Mauersteinen aufgrund der glatten Oberfläche nur dann hält, wenn das Mauerwerk vorbehandelt ist.

Ihr Nutzen mit Kalksandstein

Mauerwerk aus Kalksandstein ist ein bewährter Putzgrund, sowohl innen als auch außen. Auf eine Grundierung des KS-Mauerwerkes kann im Allgemeinen verzichtet werden. Das Mauerwerk ist je nach Witterung vorzunässen.

Bei Innenwänden erfordern die planebenen KS-Flächen nur geringe Putzdicken von ca. 5 mm. Hieraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • Erhöhte Toleranzausgleiche sind nicht erforderlich.
  • Materialersparnis gegenüber Normalputz.
  • Größere Netto-Grundrissflächen, also Wohn- und Nutzflächengewinn.
  • Geringerer Feuchteeintrag, dadurch frühzeitiger Beginn nachfolgender Gewerke.