Bauforen 2020: Wege zum kostengünstigen Wohnungsbau

News vom: 17.02.2020

Zapf Daigfuss Bauforum: Erfahrungsberichte von Architekten, Tragwerksplanern und Bauherren

Seit vielen Jahren ist die Wohnungsnot in Deutschland ein brisantes Thema. Es besteht vor allem in den Ballungsräumen akuter Bedarf an günstigem, bezahlbarem Wohnraum.

Um Wohnraum durch Neubau günstig anbieten zu können, müssen die Herstellungskosten begrenzt werden. Diese sind in den letzten Jahren, auch durch behördliche Vorschriften und explodierende Grundstückspreise, teilweise horrend angestiegen. Kostengünstiger Wohnungsbau ist für Planer und Bauherren eine große Herausforderung bei den jetzigen Rahmenbedingungen. Um bei den Baukosten zu sparen, reicht es nicht aus, einfach die Ausstattung zu vereinfachen. Um ein qualitativ langlebiges, robustes Gebäude mit "gedeckelten" Baukosten zu erstellen, benötigt es vor allem eine optimierte Planung und Konstruktion, die eine wirtschaftliche Herstellung der Gebäude ermöglicht.


Die Referenten berichten von den Möglichkeiten und ihren Erfahrungen dieses Ziel zu erreichen:

Architekt Thomas Zech, Grabow und Hofmann Architektenpartnerschaft BDA, Nürnberg:
"Typenbau" - ein Modellprojekt für die wbg Nürnberg

Architekt Gerd Ehemann, Engelhardt Architekten GmbH, Schwabach:
Geförderter Wohnungsbau Nürnberg, Sperlingstraße

Markus Patrick Keil, Vorstand GBW Bayreuth:
Wohnbebauung Bayreuth aus der Sicht des Bauherrn
Bezahlbare Mieten im Spannungsverhältnis der Wirtschaftlichkeit

M. Sc. Johannes Lang, Lang Ingenieure GmbH, Ebermannstadt
Kostengünstiges Bauen aus der Sicht des Tragwerksplaners

 

Termine und Veranstaltungsorte:
4. März 2020:
Vogelsburg, Vogelsburg 1, 97322 Volkach

11. März 2020:
IGZ Industriegründer Zentrum, Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg

18. März 2020:
Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH, Neubau Schulungsraum, Günthersbühler Str. 10, 90571 Schwaig

Für den Besuch dieses Bauforums erhalten Sie 3,25 Zeiteinheiten von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gut geschrieben.

Melden Sie sich gleich an!