Aktion "Impulse für den Wohnungsbau": Was ist beim Wohnungsbau passiert?

News vom: 07.10.2016

Verbändebündnis Wohnungsbau: Einladung zur Pressekonferenz am 20. Oktober 2016 - Hendricks’ Wohnungsbau-Offensive auf dem Prüfstand.

10 Punkte für mehr Wohnungsbau – das ist das Paket zur „Wohnungsbau-Offensive“ von Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Gepackt Ende letzten Jahres. Aber was ist seitdem passiert? – Das Verbändebündnis Wohnungsbau zieht Bilanz: Was ist vom 10-Punkte-Programm in die politische Tat umgesetzt worden – und was ist davon auf dem Wohnungsmarkt angekommen?

Immerhin hatte Hendricks Druck gemacht: „Die aktuelle Lage erfordert zügiges Handeln aller Beteiligten, um den Wohnungsbau anzukurbeln.“ Aber wie steht’s um das baupolitische Tempo der Bundesregierung? Welche Prognose hat der Wohnungsbau in Deutschland?

Vor dem Hintergrund der Bedeutung des Themas treten die Hauptakteure im Deutschen Wohnungsbau gemeinsam vor die Presse:

Termin:
Donnerstag, 20. Oktober 2016

Zeit:
10.00 Uhr

Ort:
Haus der IG BAU, Luisenstraße 38/Ecke Marienstraße, 10117 Berlin-Mitte (Club-Raum im Erdgeschoss)

Folgende Redner werden anwesend sein: 

  • Robert Feiger
    IG BAU-Bundesvorsitzender, Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
  • Lukas Siebenkotten
    DMB-Direktor, Deutscher Mieterbund
  • Dr. Hans-Hartwig Loewenstein
    ZDB-Präsident, Zentralverband Deutsches Baugewerbe
  • Dr. Hans Georg Leuck
    DGfM-Vorsitzender, Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau
  • Axel Gedaschko
    Senator a.D., GdW-Präsident, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
  • Andreas Ibel
    BFW-Präsident, Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen
  • Stefan Thurn
    BDB-Präsident, Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel


Journalisten finden Sie die Einladung sowie das Anmeldeformular hier.

Quelle und weitere Informationen:
impulse-fuer-den-wohnungsbau.de