Natürlich positive Ökobilanz in jeder Hinsicht.

Kalksandsteine werden bundesweit aus reichlich vorkommenden heimischen Rohstoffen hergestellt. Dies vermeidet von Anfang an unnötigen Transport. Kurze Wege – auch zu Ihrer Baustelle – sorgen für geringe Belastungen für Umwelt und Verkehr.
Kalksandstein ist nachhaltig vom Rohstoff bis zum Eigenheim. Die natürlichen Rohstoffe werden konsequent umweltschonend und ohne chemische Zusätze zu Kalksandsteinen verarbeitet. Als einziges Bindemittel wird Kalk verwendet. Sämtliche Reststoffe, die bei der Produktion entstehen, werden mit Brechwerken zerkleinert und der so entstandene Zuschlag kehrt in den Produktionsprozess zurück.

 

Nachhaltigkeit und Ökologie

Anlässlich des Erdgipfels von Rio haben 178 Staaten auf den dringenden Handlungsbedarf zur Erhaltung der Lebensgrundlagen hingewiesen. Sie haben sich dazu bekannt, das Leitbild „Sustainable Development“  auszufüllen und deshalb weitere Maßnahmen in der Umwelt-, Entwicklungs-, Sozial- und Wirtschaftspolitik gefordert. Das Handlungsprinzip einer nachhaltigen Entwicklung ist es, die Bedürfnisse der jetzigen Generation zu erfüllen, ohne die Möglichkeit späterer Generationen einzuschränken, ihre Bedürfnisse ebenfalls befriedigen zu können. Hieraus ergeben sich vielfältige ökonomische, ökologische und soziokulturelle Anforderungen.

Die Nachhaltigkeit setzt sich aus Dimensionen:

  • Ökonomie,
  • Ökologie und
  • Soziokulturelles.

 

Dabei sind die drei Dimensionen als gleichwertig zu betrachten. Kaum ein anderer Bereich macht die Wechselbeziehungen zwischen den drei Dimensionen oder Nachhaltigkeit derart deutlich wie der Bereich Bauen und Wohnen.

Daten zur Ökobilanz Kalksandstein

Lebenszyklusbetrachtung und Ökobilanz für Kalksandsteine

Jedes Bauen, jedes Betreiben eines Gebäudes greift in die Dimension der Nachhaltigkeit ein.
Zur Objektivierung einer Bewertung müssen insbesondere die ökonomischen und ökologischen Einflussfaktoren über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Wiege bis zur Bahre (cradle to grave) erfasst werden. Die Zielsetzung ist es, die Lebenszyklusaufwendungen - seien sie ökonomischer oder ökologischer Natur - zu minimieren. 

Inhaltsstoffe

Kalksandsteine bestehen aus den rein natürlichen Inhaltstoffen Kalk, Sand und Wasser. Es werden keine chemischen Zusätze beigemengt. Der Sand wird meist in der Nähe des jeweiligen Kalksandsteinwerkes gewonnen. Aufgrund des Mischungsverhältnisses von 1:12 (Kalk zu Sand) werden bei der Produktion große Mengen dieses Zuschlagstoffes benötigt. Kurze Transportwege führen somit zu einer sehr günstigen Ökobilanz. Die Lagerstätten werden nach dem umweltschonenden Abbau der Rohstoffe rekultiviert und stehen zur Nutzung z.B. als Naherholungsgebiete oder als Biotope für Flora und Fauna wieder zur Verfügung. Oftmals entstehen nach der Rekultivierung landschaftsschutztechnisch höherwertige Gebiete als vor dem Abbau.

 

Download Ökobilanz

Zahlen, Daten und Fakten liefert die Ökobilanz Kalksandstein, die Sie hier downloaden können.