Höchste Qualität und Sicherheit – zertifiziert durch KS*.

Die Qualitätssicherung von KS* geht weit über den europäischen Standard hinaus. Alle Kalksandsteinwerke des KS* Markenverbunds führen das Qualitätssiegel des Bundesverbands, das Planern und Verarbeitern Anwendungssicherheit gibt. Die regional gefertigten KS* Produktprogramme KS-ORIGINAL, KS-PLUS und KS-QUADRO setzen somit einen einzigartigen Standard.

Nur eine CE-Kennzeichnung? Nicht mit KS*!

Seit April 2006 gelten für Mauersteine die europäischen Produktnormen, die eine CE-Kennzeichnung aller produzierten Waren fordern. Die Anbringung einer CE-Kennzeichnung an seine Waren, ist die Voraussetzung mit ihnen Handel zu treiben. Diese Kennzeichnung gibt aber keine Auskünfte über die Verwendbarkeit dieser Waren im Mauerwerk. Nach „europäischem Denken" hat der Verwender der Produkte vor deren Vermauerung zu prüfen, ob dieses Produkt für die Erstellung von Mauerwerk überhaupt geeignet ist. Für Deutschland ein Novum. Hier galt, bis zur Einführung der europäischen Mauerstein-Normen, die bauaufsichtliche Regelung, dass Steine nach DIN V 106 auch für Mauerwerk nach deutschen Normen – ohne weitere Prüfung – anwendbar sind. Diesen Qualitätsstandard hält KS* auch nach Einführung der europäischen Norm aufrecht.

Das Kalksandstein Qualitätssiegel – für anerkannte Qualität.

Die bewährt hohe Qualität aufrecht zu erhalten ist das erklärte Ziel von KS*. Basis für das Qualitätssiegel sind die ehemalig bauaufsichtlich geforderten Überwachungen der Produktionsstätten, gekoppelt mit einer Fremdprüfung der dort produzierten Produkte durch eine unabhängige Stelle – wie in der DIN V 106 beschrieben. Die Überwachung der Herstellerwerke ist auch nach europäischen Richtlinien gefordert. Die Fremdprüfung der produzierten Produkte nach den Vorgaben der DIN V 106 bei einem unabhängigen Prüflabor wird von den Produzenten freiwillig durchgeführt. Als Zeichen für die Sicherstellung dieses hohen Qualitätsstandards tragen die Unternehmen von KS* das Qualitätssiegel der Kalksandsteinindustrie.

Das Kalksandstein Qualitätssiegel – für bewährte Produkteigenschaften.

Alle Hersteller von KS* geben Planern und Verarbeitern die verbindliche Zusage, dass die Produkteigenschaften (Rohdichteklassen, Druckfestigkeitsklassen und Grenzabmaße) für alle Kalksandsteine zu 100% zutreffen. Damit übertrifft KS* die Anforderungen der europäischen Normung in der Qualitätssicherung.


Darauf ist Verlass: Anwendungssicherheit inklusive.

Die europäische Vorschrift verpflichtet alle Anwender – Planer und Bauausführende – Produkte eigenverantwortlich auf Verwendbarkeit zu prüfen, d.h. festzustellen, ob die Produkte gemäß deutschen Bemessungs- und Ausführungsnormen anwendbar sind. Diese Pflicht oblag vorher dem Baustoffhersteller. Nicht so bei KS*. Das Qualitätssiegel versichert, dass alle Produkte von KS-ORIGINAL, KS-PLUS und KS-QUADRO nach deutschen Normen anwendbar sind. Auf diese Weise wird jedem Verwender die aufwändige Aufgabe der eigenverantwortlichen Überprüfung genommen. Das spart Zeit und schafft sowohl Planungs- als auch Ausführungssicherheit.

Codierung des KS* Produktprogramms.

Über einen Code ist die Herkunft aller Produkte und der Eigenschaften eindeutig identifizierbar. Der Code lässt sich den Verpackungseinheiten und/oder den Lieferscheinen entnehmen. So kann jeder Anwender sämtliche Produkt- und Herstellerinformationen feststellen. Mit diesem zusätzlichen Service ist eine vollständige Rückverfolgbarkeit und Transparenz gegeben.