Dünnlagenputz

Dünnlagenputze sind mit einer mittleren Putzdicke von 5 mm aufzubringen. In der Wandoberfläche sind Stoßfugen mit Breiten > 5 mm mit Mörtel zu schließen, Fensterleibungen und Wandvorlagen sind vorzuspachteln.

Grundsätzlich sind die Ebenheitstoleranzen nach DIN 10202 Tabelle 3, Zeile 6 einzuhalten und das Merkblatt »Dünnlagenputz im Innenbereich« vom Deutschen Stuckgewerbebund zu beachten.

Downloads:

Merkblatt Dünnlagenputze Tabelle Einheitstoleranzen 

(QUELLE: www.ks-quadro.de)