KS-Kimmstein

Der KS-Kimmstein dient als Höhenausgleichsstein, der in der ersten Schicht eingebaut wird. Ein üblicher aufwendiger Höhenausgleich am Wandkopf íst nicht mehr nötig.

 

 

 

 

KS-Kimmsteine bzw. KS-Höhenausgleichssteine werden in verschiedenen Höhen angeboten.

Sie werden in der ersten Schicht in ein Mörtelbett  NM III, h ≤ 3,0 cm verlegt.

Diese Ausgleichsschicht dient dem Höhenausgleich der Wand, zur Herstellung eines planebenen Niveaus in Längs- und Querrichtung und dem Ausgleich von Unebenheiten in der Betonoberfläche.

Auf der ausgehärteten Kimmschicht wird das KS-PLUS Mauerwerk erstellt.